Mittwoch, 10. Juli 2013

31 Day Challenge - Day 20: Water Marbled

Hallo ihr Lieben,
heute geht es erst mal mit der 31 Day Challenge weiter. Da ich am Montag Geburtstag hatte und meine Eltern am Sonntag zum (Vor-)Feiern da waren und ich außerdem von Montagnachmittag bis gestern Abend wieder ziemlich erkältet war, bin ich noch nicht dazu gekommen, Herrn K. zum Schminken zu verdonnern ^^
Das Water Marbling hab ich aber schon vor längerem hinter mich gebracht, weshalb dieser Post jetzt einfach eingeschoben wird. Solltet ihr nicht wissen, wie diese "Wassermarmorierung" funktioniert, gebt einfach bei YouTube "Water Marble" ein und ihr seht, wie ihr solche Ergebnisse auch selbst hinbekommt:
Schon gegen Weihnachten hatte ich mich mit meinen Mädels daheim über diese Nail Art Technik unterhalten, von der ich doch sehr angetan war und auf die ich mich im Rahmen der Challenge auch schon sehr freute. Ich hatte mir damals in Vorbereitung auf diesen Tag der Challenge dieses YouTube-Video angeschaut, in dem alles wirklich unglaublich easy peasy aussieht:

Als dann die liebe Schunki nach unserem Gespräch das ganze auch schon selbst probiert hatte und mir ihre gelungenen Versuche zeigte, war ich sicher, dass das bestimmt ein sehr cooles, aber einfach zu realisierendes Design sein würde.

Dachte ich.

Damals.


Es war die HÖLLE!!! Die reine, unverdorbene Nageldesign-Hölle!!! Es ging damit los, dass offenbar unser Leitungswasser nicht so geeignet dafür ist, da es doch recht kalkhaltig ist, denn die Tropfen wollten sich einfach mal Null auf der Oberfläche verteilen. Also hab ich destilliertes Wasser genommen, was schon besser ging. Dann stellte sich aber heraus, dass anscheinend auch nicht alle Lacke für diese Technik geeignet sind! Alle versuchten Lacke, die z.B. die Eigenschaft haben, recht schnell zu trocknen, gingen nicht. Alle versuchten Glitzerlacke gingen nicht. Sogar mein verfi#*?%"ter Klacklack ging nicht!!! "Ging nicht" heißt, dass sich der nächste Tropfen (also der nach dem Glitzerlack etc.) einfach nicht mehr verteilte und traurig in der Mitte blieb. So funzt das Design aber nicht. Nach ca. einer halben Stunde hab ich dann aufgegeben. Schlichtweg aufgegeben. Keine der vorher geplanten Farbkombinationen ging. KEINE. Da bin ich bockig. So was mag ich nicht.
Da ich aber auch Aufgeben nicht mag, hab ich mich am nächsten Tag wieder hingesetzt und einfach mal auf's Gerate Wohl meine ganzen "Ich-trockne für kein Geld der Welt"-Lacke ausprobiert und siehe da: Es klappte!!! Jetzt galt es nur noch irgendeine halbwegs ästhetische Farbkombi zu finden und das Ding durchzuziehen :) Da ich mich aber für 2 Lacke entschied, die erst so mit 3 Schichten decken, war das Ergebnis doch ein wenig zu durchsichtig für meinen Geschmack und außerdem bedeckt das Design auch nicht immer 100%ig den ganzen Nagel (manchmal fehlen kleine Eckchen). Die naheliegenste Lösung war da natürlich, den Nagel vorzulackieren. Da ich mich nicht zwischen Weiß und dem gewählten Pink entscheiden konnte, fragte ich Herrn K. um Rat. Dieser meinte, dass es wahrscheinlich voll chic aussehen würde, wenn man Hellgrau nehmen würde, denn wenn dann was vom Unterlack rausblitzt sehe das doch interessant aus. Ich hörte auf ihn und seine schlagende Logik und entschied mich für die folgenden Lacke:
  • eine Schicht XXL Nail Thickener von essence 
  • eine Schicht 542 arctic von P2
  • NGP 240 Shocking Purple und NGP 123 Sexy Plum für das Water Marbling
  • eine Schicht better than gel nails top sealer von essence 
Im Nachhinein hätte ich das Pink nehmen sollen. Ausnahmsweise hatte Herr K. nämlich mal Unrecht (und das hab ich ihm vielleicht auf's Brot geschmiert ;P ). Doch seht selbst:

Gerade in den Mittelpunkten und wo die Farbe etwas dünner ist, scheint mir das Grau zu sehr durch und wirkt irgendwie völlig deplatziert und das Design an diesen Stellen milchig... Naja, nachdem ich dann aber endlich alle Nägel fertig hatte, wollte ich die ganze Schweinerei nur noch zusammenpacken und echt nicht noch mal von vorn anfangen ^^
Im Endeffekt find ich das Design und das Ergebnis aber schon sehr schön und ungewöhnlich. Trotzdem weiß ich wirklich nicht, ob mich noch mal genug Pferde reiten werden, um mir dieses Theater noch mal anzutun... Wahrscheinlich bleibt's ein einmaliges Ereignis, damit ich Tag 20 und somit *Trommelwirbel* den "Patterns" Block der 31 Day Challenge abhaken kann!!!



Und als Abschluss gibt's noch mal alle 10 Finger in der Individualansicht. Die unscharfen Bilder von der rechten Hand tun mir leid, aber mit links ist meine Kamera nahezu unmöglich zu bedienen ;)

Und was sagt ihr zu diesem Design? Denkt ihr, es ist den Aufwand (und die entstehende Sauerei) wert oder könnt ihr die Mühen Null nachvollziehen??? Und vor Allem: Welcher Finger ist euer Liebling?

Kommentare:

  1. Ah, water marbling XD hab ich selbst erst zweimal gemacht, hat mich aber auch einiges an Nerven gekostet XD Ich glaub, das ist manchmal so ein Glückspiel, ob's klappt oder nicht ^^
    Find Dein Ergebnis aber klasse :) weiß gar nicht, welcher Finger mir am besten gefallen soll XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst mal danke :) Aber es ist schon beruhigend, wenn auch ein so alter Hase wie du, das ganze nicht so einfach schwuppdiwupp hinbekommt ;)

      Löschen
  2. Also mir gefällt der linke Zeigefinger am besten (obere Reihe, zweites Bild)!!! Der sieht echt klasse aus!
    Aber du kannst mir glauben, dass ich auch echt geduldig war bei meinen Versuchen (rund 3 bis 4 Stunden jedes Mal) und in der Regel hab ich 19 Finger lackiert... also nahezu alle nochmal neu machen müssen und das ständige Abgeklebe nervt mich auch. Uuuuund ich hab auuch leider keine schönen Blumenmuster hinbekommen, weil auch mein Wasser iwie zickig war... Destilliertes Wasser hab ich neulich mal ausprobiert, als ich mir waterspotted nails machen wollte... ohne jeglichen Erfolg :( Das schwarz blieb einfach schwarz und ganz auf der Oberfläche hängen.
    Nunja, ich finde du hast du Challenge super gemeistert! Gratulation!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :)
      3 bis 4 Sunden?!?!?!?! Meine Herrn, die Geduld hätte ich nicht! Kein Wunder, dass meine Nägel da nicht so hübsch geworden sind, wie deine :)
      Das Abkleben ging voll einfach, weil ich mich eines selbsterdachten Tricks bedient hab: nahe am Nagel hab ich auf die Haut den peel off Lack gemacht und Tesa nur auf die großflächigen Stellen - das erspart eine Menge Sauber-mach-Arbeit, sag ich dir!!!
      Du meinst aber den linken Zeigefinger ;P

      Löschen
    2. Jopp, der linke Zeigefinger. Hatte ich das nicht geschrieben :D???
      Hmm den Trick muss ich auch mal ausprobieren. Ich auch mal gelesen, dass sich manche Vaseline drumherum schmieren und gar kein Tape benutzen.

      Eben wegen der Zeit hab ich es bisher nur 2 oder 3 Mal gemacht. Vielleicht finde ich in meiner Urlaubszeit etwas Geduld da nochmal ein bisschen rumzuexperimentieren ^^

      Löschen
    3. Bin ich jetzt völlig deppert oder hast du deinen Post geändert??? Da stand doch kleiner Finger... (ಠ_ಠ)
      Also Vaseline hab ich nicht im Haus und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das so gut funzt... Der peel off Lack bringt's aber dafür voll ^^

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.