Dienstag, 23. September 2014

Laptop futsch = Bloggen futsch

Manmanman Kinder,

(viel zu) lange gab es hier keinen Post mehr, aber ist auch irgendwie schwer so ganz ohne Laptop... :(
Ja ganz recht, das Schlimmste, was einem jungen Menschen unserer Generation widerfahren kann, hat mich getroffen: Mein Baby, mein Schatzi, meine heißgeliebte, schwarze Höllenmaschine hat einfach die Hufe hoch gemacht! Von jetzt auf gleich, hat er schlichtweg kein Ladekabel mehr erkannt. Ohne Vorankündigung, ohne Grund. Einfach tot...



Und dann stehste da - nahezu offline. Das ist nicht schön. Und mit'm Handy online gehen auch nicht. Und das "Arbeiten" mit meinem uuuuuralten Laptop, den mir Herr K. abknutschenswert-freundlicherweise wieder so zurechtgebogen hat, dass ich zumindest langsam etwas im www rumtrotten konnte, war auch nicht das gelbe vom Ei - es fehlen einem ja trotzdem alle Programme, alle Daten, alle Bilder... Ich hab mich ohne Mist etwas unvollständig ohne mein Baby gefühlt - schöne, neue Welt; schöne, neue Abhängigkeit.

Aber seit gestern ist er wieder bei Mama! Ganz, repariert und noch heißer geliebt als vorher :D
Und das tatsächlich keinen Tag zu früh - musste ich doch gestern meinen Post für RainPow Nails fertig machen! Das Thema war diesmal Herbst und eeeeeigentlich hatte ich dieses Design hier geplant:

Schicki, wa? Aber wie immer kam es 1. anders und 2. als ich dachte. Das Endergebnis ist zwar ziemlich anders, gefällt mir aber zur Abwechslung trotzdem ganz gut :) Wenn ihr also wissen wollt, was sich hinter dieser verpixelten Vorschau verbirgt, klickt einfach *hier*  ;)


Ab jetzt könnt ihr dann auch wieder häufiger mit meinen geistreichen Post-Ergüssen rechnen ;)


Kommentare:

  1. Ach ja, funktionierende Laptop ^^ Meiner hat jetzt auch endgültig beschlossen, dass Bildschirme überbewertet werden und bleibt schwarz. Aber kein Wunder, da die Scharniere im Eimer sind und die Kabel quasi frei liegen. Ich warte da schon länger drauf. Trotzdem ärgerlich. An sich benutzt ich ihn ja nur mal beim Musikus, und er war eh super langsam. Aber trotzdem... Jetzt hab ich keinen Laptop mehr, der tut. XD Aber dank Musikus hab ich heute zumindest leihweise ein Notebook (und dann gleich High-Tech-Shit-MacBook, woop).
    Ich hab diese "Technik-Abhängigkeit" ganz arg gemerkt, als mein Smartphone den Geist aufgegeben hatte und ich zurück zum alten Sony bin XD Nur telefonieren und SMS schreiben, wie Oldschoo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Autsch, na das hört sich aber nach Totalschaden an X(
      Zumindest ist der Laptop (oder Läppi, wie ich ihn liebevoll und höchst kreativ nenne) für dich anscheinend nicht so überlebenswichtig, wie für mich - ich hab sonst keinen anderen PC. Und gut, dass unsere Freunde uns beiden hilfreich mit Ersatztechnik zur Seite stehen ;P
      Handy find ich gar nicht mal sooo schlimm - damit mach ich nur online-Kram, wenn mir langweilig ist oder ich dringend unterwegs Mails checken muss ;)

      Löschen
  2. Uhhh bitter! Naja aber jetzt ist er ja wieder da und geliebt und überhaupt ;) Ich hab ja immer übelst schiss davor, dass er mir mal abkackt, wenn ich lange keine Bilder auf die Festplatte gezogen hab O.O Ist mir ja schon einmal passiert und futsch waren die unwiederbringlichen Bilder von Papas 50. und das einzige vollständige Familientreffen (seitens meiner Stiefgeschwister) innerhalb von 14 Jahren. Da hab ich mich was geärgert ....
    Aber um vergossene Milch lohnt das Heulen nicht. Ich hab dich hier vermisst und nun biste wieder da *juchey* :D

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.