Freitag, 21. Dezember 2012

DIY Deko-Bäumchen

Hallo ihr Lieben,
Wie ich euch ja schon erzählt hab, habe ich heute die große Ehre das 21. Türchen der Adventskalender-Challenge von everybody is unique zu gestalten – quasi das „Weltuntergangs-Türchen“ ;) Damit aber auch diejenigen unter euch, die Lauras Blog nicht folgen - schämt euch! -  diesen Post lesen können, poste ich ihn eben auch hier :)
Das ihr das jetzt lesen könnt, heißt aber, dass die Welt zumindest noch nicht untergegangen ist und wenn sich das bis heute Nacht um 12 nicht ändert, haben alle unter euch, die noch nicht sämtliche Geschenke besorgt haben, ein Problem: Weihnachten findet nämlich doch statt! :D Für gewöhnlich ist mein eigener Blog ja eher beauty- und klamottenlastig, um aber den Geschenk-Spätzündern unter euch noch eine schnell-billig-und-einfach Idee vorzustellen, zeig ich euch heute ein kleines DIY-Tutorial für Deko-Bäumchen.

Und das braucht ihr dazu:

  • 1 Päckchen Tapetenkleister (Pulver zum Anrühren)
  • 1 Pinsel
  • Geschenk- oder Paketband
  • 1 Blatt Papier
  • Frischhaltefolie
  • Klebestreifen
Bevor ihr loslegt, solltet ihr euch einen Raum und eine Arbeitsfläche suchen, bei denen ein wenig Gekleckere mit Kleister nicht so schlimm ist – also am besten abwischbare Oberflächen und Böden und eben nicht über Muttis gutem Perser-Teppich ;)  Dieser Raum ist bei mir die Küche, was leider auch der Grund dafür ist, dass der Bildhintergrund nicht wirklich bloggerlike schicki ist, sonder eben eine unglamouröse Studentenküche ^^ 
Zu den Vorbereitungen gehört unbedingt, dass ihr eure Arbeitsfläche mit ordentlich alter Zeitung auslegt und den Kleister wie auf der Verpackung beschrieben anrührt. Benutzt dafür die Anweisungen für den „Vorkleister“. Sollte dieser noch zu dickflüssig sein, scheut euch nicht etwas Wasser zusätzlich einzurühren – der Kleister soll sich ja leicht streichen lassen. Mengentechnisch braucht ihr wirklich nicht allzu viel. Ich habe den Kleister in einem kleinen Blumenübertopf angerührt und die Menge hat locker für 2 Bäume gereicht. Wenn ihr das alles vorbereitet habt, können wir auch schon starten.

1. Formt aus einem Stück Papier einen Kegel, der die gewünschte Größe eures späteren Bäumchens hat und fixiert den Kegel mit Klebestreifen
2. Umwickelt jetzt den Kegel mit Frischhaltefolie. Dieser Schritt ist wichtig, weil ihr ansonsten einfach nur Geschenkband auf Papier festklebt ^^

3. Schneidet das Geschenkband in kurze Streifen. Bei der Länge könnt ihr variieren. Je nachdem wie dicht oder offen ihr den Baum wollt und ob ihr gerade unten oder oben an der Spitze arbeitet, wählt ihr die Länge der Streifen.

4. Die Streifen streicht ihr dann nacheinander mit dem Kleister ein und klebt sie auf den Kegel.

5. Ist der Baum fertig, solltet ihr noch mal überprüfen, ob eurer Konstrukt später auch ohne Papierkegel stehen kann – im Zweifel lieber mehr Band als weniger ;) Das ganze muss nun komplett austrocknen, was bei mir ungefähr eine Nacht und einen halben Tag gedauert hat.


6. Schneidet das Papier (nur das Papier, nicht die Folie!) unten etwas ein,  sodass ihr es ein wenig zusammenrollen könnt und zieht es dann vorsichtig aus eurem Bandgerüst heraus. Sollte sich die Folie nicht mit lösen, entfernt auch diese vorsichtig.


7. Tadaaaaaaaaa, ein fertiger Deko-Tannenbaum  :)

Das ganze könnt ihr mit jeder Art von Band machen, z.B. auch mit einfachem Paketband. Hier braucht ihr keine Streifen abzuschneiden, sondern ihr wickelt den Strick einfach komplett um euren Papierkegel.
Danach pinselt ihr das alles wieder mit Kleister ein und lasst es trocknen. Die Trocknungszeit kann hier zwar etwas länger dauern, dafür könnt ihr diesen Baum aber bei Bedarf etwas pimpen ;) Wer möchte kann nämlich einfach von innen eine kleine Lichterkette am Baumgerüst anbringen, indem ihr die Kette z.B. mit Schleifen am Gerüst festknotet.
Ich habe hier aber darauf verzichtet, weil ich schlichtweg keine Lichterkette parat hatte ^^ Außerdem finde ich es auch so gelungen.  

Ich hoffe, dem ein oder anderen hat dieses kleine Tutorial gefallen und ihr bastelt die Bäumchen fleißig nach! Ich wünsche euch eine schöne und ruhige Weihnachtszeit mit euren Lieben und natürlich die geilsten Geschenke ever! Achso und natürlich , dass die Welt heut nicht doch noch untergeht  ;)

 

Kommentare:

  1. Das ist eine echt süße Idee!! Sieht klasse aus ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hätte ich das mal vor Weihnachten gesehen :( wird zeit das ich dich mal in die FOllowerliste aufnehme!

    AntwortenLöschen
  3. Das hier kommt gleich in den DIY-Lesezeichen-Ordner :) Tolle Sache!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuuuh, da fühl ich mich aber geehrt! Ich bin immer sehr wählerisch, wer da rein darf :)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.