Dienstag, 11. September 2012

Wenn nix passiert, gibt's nix zu bloggen...

Hallo Allerseits,
da ich die letzten Tage nur auf Achse war, gibt's nicht viel zu berichten, aber ein kleines Update darf schon sein :)
Den Tag versüßt hat mir die wunderbare Lizzy von All around Lizzy, weil sie mir einen Award verliehen hat!!!!
Den Eintrag dazu hole ich morgen nach - versprochen :D

So nun zu meiner "Diät" - gegessen habe ich die letzten Tage:

Sonntag
  • 1/2 Knäckebrot mit Ziegenfrischkäse
  • Walnüsse
  • Putengyros mit Pommes
  • + 40 min. Tanzen (Just dance)
Montag
  • 1/2 Knäckebrot mit Oliven-Frischkäse
  • Walnüsse
  • Putengyros mit Reis
  • +Fernsehaerobic & Power-Shoppen
Dienstag (bis jetzt)
  • 1/2 Knäckebrot mit Oliven-Frischkäse
  • Gemüsereis
  • Melone
Ihr seht, es läuft relativ gut mit der Diät - zu sehen ist natürlich noch nix, aber das wird wohl auch dauern.
Am Montag war ich dann kurz mit Herrn K. shoppen. Was Hosen angeht, war es eine Katastrophe. Alles was passte, gefiel mir nicht und alles was mir gefiel, passte nicht...


Beim Mango habe ich dafür eine superschöne Strickjacke im College-Look ergattern können. Hatte sie mir vorher schon im Internet rausgesucht und war ganz begeistert, als sie dann passte :D Der wundervoll-hübsche Pulli, der mir auch gepasst hat und den ich unbedingt haben wollte, hatte dafür 2 Löcher und war in meiner Größe nur noch einmal da... meh, doof. Aber wie gesagt, yay, neue Strickjacke!
Strickjacke: Mango
Außerdem habe ich angefangen, meinen Kleiderschrank auszumisten und OH MEIN GOTT bin ich da auf Sachen gestoßen... unter anderem 3 Leggins und eine Capri-Shorts, von denen ich nicht mal wusste, dass ich sie besitze! Manmanman... Außerdem habe ich mich von vielen "Vielleicht pass' ich ja irgendwann wieder rein"-Sachen getrennt, weil - sind wir mal ehrlich - selbst wenn ich da mal wieder reinpassen sollte, ist es bis dahin bestimmt eh aus der Mode ;) Und außerdem haben diese Klamotten nicht das Recht, da in meinem Schrank zu liegen und mir ein schlechtes Gewissen zu machen! SO!
Naja, nach dem Ausmisten waren dann 4 Beutel gefüllt - einer für meine Mama (die ist schlanker als ich, hat einen sehr ähnlichen Geschmack und kann Sachen, denen ich "entwachsen" bin sehr gut tragen), einen für Herrn K.'s Nichte (da ist extrem viel Zeug drin, für das ich mittlerweile einfach zu alt bin - sowas wie lila Tube-Tops...), einen für die Kleiderspende (Sachen von guter Qualität, die aber weder meiner Ma, noch einem Teenager gefallen würden) und einen Sack, der einfach nur noch Müll war. Von den beiden Säcken/Taschen für meine Ma und Nichte in spe hab ich mal ein Bild gemacht
Man beachte die ultra-heiße Tasche aus Herrn K.'s Besitz   XD
Und die anderen beiden Tüten, waren nicht wesentlich kleiner ;) Auf jeden Fall, herrscht jetzt endlich mal wieder Platz und Ordnung in meinem Kleiderschrank - ein sehr befreiendes Gefühl!

Jetzt da ausgemistet ist, kann ich auch das angesprochene Projekt der Schrank-Katalogisierung starten. Ich werde die nächsten Tage bzw. Wochen Stück für Stück alle meine Kleidung anziehen, fotografieren und in ein Programm einspeisen. Ziel ist eine virtuelle Datenbank all meiner Kleidung + Accessoires, mit deren Hilfe ich einen besseren Überblick über meinen Kleiderschrank habe und effektiver neue Outfits ausprobieren kann. Das ganze wird sich aber etwas hinziehen, da ich nebenbei ja auch noch eine Diplomarbeit schreibe und das einfach vorgeht. Außerdem bin ich Donnerstag und Freitag in meiner Heimat und da komme ich eh zu nix :)
Auf jeden Fall habe ich heute schon mal mit ein paar Schuhen angefangen - ich werde jetzt hier nicht jedes Bild von jedem Paar reinstellen, aber einen kleinen Gesamtüberblick


Nicht im Bild sind lediglich meine Abiball-Schuhe, 2 Paar Sport- und 3 Paar Wanderschuhe. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das jetzt viel ist oder ob 24 Paar Schuhe für eine Frau wenig sind... Was sagt ihr??? Oder die bessere Frage:

Wie viele Paar Schuhe habt ihr???

Achja, das Gewinnspiel zu Ehren meines 1000 Blog-Views (mittlerweile sogar über 2000!!!!!!!) habe ich übrigens nicht vergessen, aber es wäre schön, wenn wenigstens ein paar mehr Leser abstimmen würden, damit das Ergebnis auch einigermaßen repräsentativ ist.

Einen schönen Dienstag,

Kommentare:

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.