Samstag, 25. August 2012

Meine liebsten Beauty-Tricks

Hallo meine Schönen,
in den letzten 2 Wochen hatte ich ja schon öfter von dem super Blogger-Geburtstags-Gewinnspiel auf Chamy's Diary erzählt. Um das letzte und meiner Meinung nach schönste Beauty-Set gewinnen zu können, war die Aufgabe für diese Woche den liebsten Beauty-Trick zu verraten, der "einen strahlen lässt". Und da dachte ich mir, mache ich doch gleich einen Post draus und verdopple meine Gewinnchancen  ;)
Für alle, die ab hier weiter lesen/scrollen: SEID GEWARNT!!! Die folgenden Bilder zeigen eine nahezu ungeschminkte Miss Cherrychaos!!! Lediglich Concealer und Foundation zieren mein Gesicht. Für Verätzungen eurer Augen übernehme ich keine Haftung...

Also dann, mein erster Trick, um Buchstäblich zu strahlen ist die Verwendung von Highlighter. Und ich meine nicht den ganzen Mist, der glitzert und funkelt als wäre man von einer Fee ausgekotzt worden oder hieße Cullen mit Nachnamen! Ich meine dezenten Glanz! Ich habe ewig gesucht, bis ich endlich ein Produkt gefunden hatte, dass nur schön schimmert - geholfen hat mir dabei dieser Post von Tiffany D. Schlussendlich habe ich mich dann (auch aufgrund des Preises) für den high beam von benefit entschieden und ich liebe dieses Produkt!!! Es ist sehr dezent, lässt die Haut schön strahlen und sieht sehr natürlich aus - so natürlich, dass es ein Kreuz war, ein Foto hinzubekommen, auf dem man den Effekt schön sieht.

(nicht wundern: die Haare sind nass vom Duschen, nicht fettig und auf dem Bild links unten werden mir die paar trockenen Strähnen vom Ventilator ins Gesicht gepustet ^^)
Danach kommt nur noch ein wenig Bronzepuder oder Rouge zum Kontourieren auf die Wangen et voila! Natürlich aussehendes Strahlen :)

Der 2. Trick ist an sich super einfach und trotzdem wahrscheinlich nicht für jederman, da man eine ruhige Hand braucht und sich ohne Probleme im Auge rumfummeln können muss. Um meinen Wimpernansatz dichter wirken zu lassen, gebe ich nämlich vor dem Mascaratuschen Kajal auf die obere Wasserlinie. Auf den Fotos kommt der volle Effekt leider nicht ganz so schön rüber, aber ich empfehle jedem, das zu Hause mal nach zu machen und sich selbst von dem Ergebnis zu überzeugen! Ein weiterer Vorteil ist, dass sich ein wenig Kajal durchs Zwinkern immer auch auf die untere Wasserlinie überträgt und man so nach ein paar Minuten auch unten einen schönen dezenten Kajalauftrag hat (ich erwische sonst manchmal zu viel und sehe aus, als wölle ich auf ein Gothic Festival).
Oben: Ohne Kajal // Unten: Mit Kajal
Der volle Effekt kommt dann mit getuschten Wimpern zur Geltung, aber da war leider mein Kamera-Akku alle :D

Und das waren auch schön meine beiden liebsten Beauty-Tricks. Nichts Atemberaubendes, Spektakuläres, aber 2 Techniken, ohne deren Anwendung ich so gut wie nie aus dem Haus gehe. 

Und? Habt ihr auch Beauty-Tricks, ohne die ihr nicht leben könnt?

Kommentare:

  1. "...als wäre man von einer Fee ausgekotzt worden oder hieße Cullen mit Nachnamen!" Kicher :-D

    Danke für den Tipp mit der oberen Wasserlinie. Nenn mich einen Anfänger, aber ich kannte das nicht.

    Lg Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub, das ist auch ein Geheimtipp, zumindest hab ich es nur ein einziges Mal bei einem Make Up Tutorial gesehen und ansonsten gar nicht. Aber wie gesagt, ich schwör drauf :)

      Löschen
  2. Sehr schöner Beitrag und meine Anfrage nach den Beauty-Tricks wurde ganz wunderbar umgesetzt :) I LIKE! Soviel Mühe verdient Belohnung...du hast eine Mail.
    LG, Svenja

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.